Im März hielt die Musikgesellschaft Bünzen (MGB) ihre 101. Generalversammlung ab. Höhepunkte des Anlasses waren die Würdigung der verschiedenen Events anlässlich des 100-Jahre Jubiläums, sowie die Wahl eines neuen Dirigenten.

Präsident Lukas Müller heisst die Aktiv- und Ehrenmitglieder zur Generalversammlung herzlich willkommen. Die professionelle Vorbereitung und Durchführung der GV zeigt in eindrücklicher Art den sprichwörtlichen Drive in der MGB.

Der Präsident lässt in seinem Jahresbericht nochmals die verschiedenen Highlights aus dem Jubiläumsjahr aufleben. Neben dem speziellen Jahreskonzert unter Mitwirkung des Hackbrettvirtuosen Nicolas Senn, ist die würdige Jubiläumsfeier im engeren Musikantenkreis zu nennen. Hier wurde den mutigen Gründern und Vereinsverantwortlichen der vergangenen 100 Jahre gedacht und gedankt. Ein weiterer unvergesslicher Höhepunkt war das Kirchenkonzert mit Organist Johannes Strobl, in welchem sehr eindrucksvoll die Weihe unserer neuen Fahne eingebettet war. Wir sind äusserst stolz auf diese ganz spezielle Fahne.

Lukas Müller dankt allen, welche sich für diese Jubiläumsaktivitäten engagiert haben.

Mutationen: Mit grosser Freude können wir feststellen, dass unser Verein mit neuen Musikanten verstärkt wird. Drei neue Mitglieder heissen wir herzlich willkommen.

Leider ist auch ein spezieller Austritt zu erwähnen: Rico Vegezzi, unser musikalischer Leiter während den vergangenen 9 Jahren, wird sich neu orientieren und verlässt deshalb die MGB. Wir danken ihm herzlich für sein grosses Engagement.

Silvio Flory, Obmann der Dirigenten-Kommission, präsentiert der GV als Nachfolger einen Vollblutmusiker, Flavio Killer aus Untersiggenthal. Er hat bereits eine Stellprobe mit der MGB gehalten und dabei allen einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Flavio Killer wird einstimmig zum neuen Dirigenten gewählt. Er wird seinen Posten ab Herbst 2017 antreten. In der Zwischenzeit wird Herbert Wendel aus Bellikon interimsweise unsere musikalische Leitung übernehmen.

Jungmusikanten: Die MGB hat einen grossen Schritt in der Jungmusikantenförderung erreicht: Ende 2016 wurde die Jugend-Brass-Band Waltenschwil-Bünzen unter der Leitung von Markus Steimen gegründet. Die 15 Mädchen und Jungen hatten am Jahreskonzert 2017 der MGB bereits ihren ersten Auftritt. Und dieser hat alle Zuhörer sehr begeistert. Es ist super, wie sich hier sehr professionell der Nachwuchs für die Aktiv-Musikvereine anbahnt. Herzlichen Dank den Verantwortlichen.

Präsident Lukas Müller hat zuletzt noch die Freude, verschiedene Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften oder Ämter vorzunehmen.

In geselliger Runde wird die 101. Generalversammlung geschlossen.

Die nächsten Auftritte der MG Bünzen sind: Sommerkonzerte in Besenbüren am 30. Juni und in Waldhäusern am 7. Juli und am 20./21.Januar 2018 das traditionelle Jahreskonzert, erstmals unter Leitung unseres neuen Dirigenten.

0